Letztes Feedback

Meta





 

verdammt

ich hasse das man tippt einen ellenlangen text, drückt einen falschen knopf und alles ist weg, blöder flimmerkasten

 

na egal, ich erzähl euch was aus dem leben eines studenten

 

man hat generell eine vorlesungszeit und eine (wie kreativ) vorlesungsfreie zeit.

 

in ersterer hat man tolle vorlesungen, übungen, praktika, tutorien, konsultationen, seminare und kolloquien und ist schonmal den ganzen tag über an der uni und lernt dann noch die halbe nacht (abgesehen von faulbären wie mir und so armen schweinen wie informatikern und medien-studierenden, die doch ganze bemitleidenswerte 2 std täglich an die uni müssen)

 

in letzterer hat man "frei" das heißt lernen bis zum umfallen, jedensfall in den naturwissenschaftlichen fächern, für unsere

schönen prüfungen, in denen dann doch wieder was ganz anderes drankommt als der professor uns versichert hat

(Ich:Sie meinten doch es kommen nur die ersten 220 seiten

       skript  zur prüfung dran?

Er :  bitte reden Sie nicht während der klausur.)

 

Zugegeben, die ersten 2 Semester sind scheiße, die nächsten 2 sind einfach nervig, danach wirds anstrengend und dann ists auch schon vorbei, die schönste zeit des lebens eben.

man ich hör mich an wie ein manisch depressiver

 

9.8.10 14:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen